Qualifikation zu den Deutschen Jugendmeisterschaften

In diesem Jahr ging es sehr früh mit den ersten Wettkämpfen los.

Bereits Mitte Februar stand eine Qualifikationswettkampf für die Deutschen Jugendmeisterschaften an. Nadine Christof startete das erste Mal im Kürbereich der Altersklasse 12 und belegte eine tollen 2. Platz.

Nancy Ceynowa startete in der AK 15 und turnte ebenfalls einen guten Wettkampf und belegte den 3. Platz.

Gemeinsam fuhren die beiden zum bundesoffenen Wettkampf nach Essen. Hier mussten sie sich mit vielen guten Turnerinnen aus Deutschland messen und sogar aus dem Ausland waren einige Athleten anwesend. Die Aufregung war groß und Nadine schaffte es auf Rang 24.

Nancy nutzte den Wettkampf, um ein paar neue Übungsteile für die Deutschen Jugendmeisterschaften auszuprobieren. Sie hatte sich bereits Ende 2019 ihre Punkte in der Bundesliga erturnt und sich damit die Teilnahme gesichert.

Am Stufenbarren konnte sie die Übung mit einem Pak-Salto durchturnen und auf der Bodenfläche zeigte sie gleich zwei Doppelsalto rückwärts. Auch wenn noch nicht alles ganz optimal lief, zeigte sie einen tollen Wettkampf. Am Ende stand sie auf den 8. Platz in der Gesamtwertung.

Am Sprung erturnte sich Nancy die Höchstpunktzahl mit 12,95 Punkte vor der Konkurrenz aus Deutschland.