Hessenmeistertitel für die Mannschaft der AK 9-11

Anfang November wurden die Hessischen Mannschafts-Nachwuchs-Meisterschaften in Florstadt ausgetragen. Schon am frühen Morgen mussten unsere Turnerinnen Anna Kneisel, Nadine Christof, Carlotta Zinke und Mia Bohnert der Altersklassen 9-11 an den Start. Unterstützt wurden sie von Anna Belyakova und Alva Pedderson aus der TUS Eintracht Wiesbaden. Sie starteten ihren Wettkampf am Boden. Alle akrobatischen Bahnen mit Überschlägen, Flick-Flack und Saltos gelangen sehr gut und auch in der Ausführung zeigten sie schöne Übungen. Anna konnte ihren Strecksalto vorwärts mit ganzer Schraube in ihre Bodenübung einbauen. Sie erhielt dafür die höchste Wertung der Gruppe mit 15,40 Punkten. Weiter ging es an den Sprung. Hier punktete die Mannschaft insgesamt mit hohen Wertungen. Am Stufenbarren lief es nicht ganz so gut. Auch hier turnte Anna die höchste Wertung mit 14,45 Punkten. Starke Nerven behielten die Mädels am Schwebebalken. Sie hatten nur einen Sturz zu verbuchen und blieben somit auch bei allen schwierigen Teilen, wie Menichelli und Rondat auf dem Balken. Hier erzielte Nadine mit 15,95 Punkten die beste Wertung. Mia und Carlotta kamen nach langen Verletzungspausen nun endlich wieder zu ihrem ersten größeren Einsatz. Sie behielten ebenfalls starke Nerven und konnten trotz des Trainingsrückstandes wichtige Punkte für ihre Mannschaft turnen und zeigten tolle Leistungen an allen Geräten.

Am Ende freute sich die Mannschaft riesig, als sie völlig unerwartet als Hessenmeister den Pokal und ihre Goldmedaillen entgegennehmen durften.

Ein großer Dank gilt Anna und Alva aus Wiesbaden. Sie haben ebenfalls tolle Leistungen erbracht und die Turnerinnen hatten viel Spaß an dem gemeinsamen Wettkampf.