Bronze bei Hessischen Nachwuchs-Mannschaftsmeisterschaften

Die Kunstturnerinnen der Turntalentschule der TSV Heusenstamm bewiesen am ersten Novembersonntag eindrucksvoll, dass sie in Hessen ganz vorne mitmischen und schafften mit einer hervorragenden Leistung bei den Hessischen Nachwuchsmannschaftsmeisterschaften den Sprung aufs Treppchen. Das Team um Trainer Pavel Kolesnichenko und Anne Böhme holte Bronze und musste sich nur den Mannschaften aus Limburg-Elz und Wiesbaden geschlagen geben, konnte aber 6 weitere Mannschaften unter anderem aus Frankfurt und Wetzlar hinter sich lassen.
Yaltah Katharina Boehr (AK 7), Carlotta Zinke (AK 8), Anna Katharina Kneisel (AK 9), Nina Seiz (AK 10), Josephine Bureik (AK 10) und Elisa Zinke (AK 11) zeigten durchwegs sehr saubere Übungen, machten kaum Fehler und präsentierten sich in optimalem Trainingszustand. Motiviert, nervenstark und selbstbewusst gingen die Mädchen in den Wettkampf und profitierten vom tollen Zusammenhalt der Mannschaft.
Während Anna alle 4 Geräte perfekt absolvierte, trumpfte Josephine unter anderem am Balken besonders auf. Yaltah demonstrierte eine kraftvolle Übung am Barren und Carlotta überzeugte mit einer ausdrucksstarken Darbietung am Boden. Besonders hohe Wertungen konnten Anna, Elisa und Nina am Sprung für die Mannschaft sichern. Hier wurde ein dynamischer Überschlag von Nina sogar mit 17,10 Punkten belohnt.
Überglücklich nahmen die Mädchen ihre Medaillen und den Pokal in Empfang und können es kaum erwarten sich weiteren Herausforderungen zu stellen.