Hessische Einzel-Landesfinale

Bereits im März hatte sich Franziska Helmer in der P6 bei den Einzelmeisterschaften für das Hessische Einzel-Landesfinale am 08. Mai qualifiziert. Am vergangenen Sonntag war es dann soweit, das Landesfinale mit den 37 besten Turnerinnen aus Hessen wurde in Ahnatal-Heckershausen ausgetragen.
Franziska startete in ihrem Wettkampf als jüngste Turnerin und begann den Vierkampf am Schwebebalken. Sie zeigte eine gute Übung mit kleineren ,,Wacklern“ nach der Drehung und erhielt 13,75 Punkte. Als zweites Gerät folgte der Boden. Franziska turnte an ihrem Lieblingsgerät eine ausdrucksstarke Übung mit sehr guter Ausführung der Elemente. Sie zeigte somit die beste Übung des gesamten Wettkampfs und erhielt 15,55 Punkte. Es folgten der Handstützüberschlag über den Sprungtisch und eine gute Leistung am Stufenbarren.
Im Gesamtergebnis erreichte Franziska 55,65 Punkte und durfte sich über Platz 14 freuen.

Franziska Helmer
Franziska Helmer

Einzelmeisterschaften P- und LK-Stufen

Am 12. + 13.03. fanden die diesjährigen Einzelmeisterschaften der P- und LK-Stufen, sowie die damit verbundenen Qualifikationswettkämpfe für die hessischen Einzel-Landesfinalwettkämpfe statt.
Am Samstag starteten Franziska Helmer in der P6 und Anna Helmer in der P5. Beide starteten als einige der jüngsten Turnerinnen in ihrem Teilnehmerfeld. Anna Helmer erreichte hierbei den 10. Platz und konnte vor allem am Stufenbarren und Boden sehr gute Übungen präsentieren. Franziska erturnte am Boden 15,45 Punkte und zeigte damit an diesem Gerät mit großem Abstand die beste Übung in ihrem Wettkampf. Auch an den Geräten Stufenbarren und Sprung zeigte Sie sehr gute Leistungen und durfte sich damit am Ende verdient über den 1. Platz freuen. Franziska konnte sich somit qualifizieren und wird die TSV Heusenstamm am 08.05. bei den hessischen Einzel-Landesfinalwettkämpfen vertreten.
Am Sonntag starteten Manya Faber, Nia Riebel und Ainhoa Trujillo Ureba mit großer Aufregung erstmals bei den Kür-Wettkämpfen. Manya Faber und Nia Riebel zeigten in der Leistungsklasse (LK) 3 vor allem am Boden sehr gute Leistungen und konnten an diesem Gerät mit 12,80 und 12,70 Punkten die höchsten Wertungen in ihrem Wettkampf erzielen. Leider mussten beide am Schwebebalken einen Sturz in Kauf nehmen, was sie wertvolle Punkte im Gesamtergebnis kostete. Manya belegte am Ende einen sehr guten 4. Platz und Nia einen guten 6. Platz. Auch Ainhoa zeigte an allen Geräten in der LK 4 durchgängig erfreuliche Leistungen und erzielte in einem großen Teilnehmerfeld den 10. Platz.

Besuch aus Berchtesgaden

IMG_3811

Besuch aus Berchtesgaden hatten heute die Mädels in der Turnhalle. Anna Fernstädt (hinten links) hatte lange Jahre für die TSV Heusenstamm geturnt, bevor sie mit ihrer Familie nach Berchtesgaden umzog. Dort turnte sie noch einige Zeit weiter bevor sie sich ganz ihrer neuen Sportart, dem Skeleton, widmete. Hier sammelt sie mittlerweile eine Medaille nach der anderen. In der vergangenen Saison gewann Anna Fernstädt unter anderem bei der Skeleton Junioren WM Bronze. Wir wünschen Anna viel Glück und Erfolg für Ihre weitere Karriere. Turnen ist eben eine tolle Grundlage für viele Sportarten.

Leistungsvoraussetzungstest

 

Kurz vor Jahresende fand am 12.12.2015 in Wetzlar für zwei TSV Turnerinnen noch ein wichtiger Wettkampf statt: Der Leistungsvoraussetzungstest der Hessischen Leistungsturnerinnen, kurz LVT genannt.
Der Test ist unter den Augen des Landestrainers eine Standortbestimmung der Athletinnen und zwingende Voraussetzung für eine mögliche Nominierung in den Hessischen Landeskader. Es werden hier insbesondere technische Voraussetzungen an den einzelnen Geräten getestet sowie die Athletik, wie z.B. Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und vieles mehr. Diesem Wettkampf mit den besten Turnerinnen Hessens stellten sich in der Altersklasse 7 Carlotta Zinke und in der Altersklasse 8 Anna Kneisel.

Read More